Professionelle Rechtsberatung
Professionelle Rechtsberatung
Professionelle Rechtsberatung
Brücken schlagen
Brücken schlagen
Brücken schlagen
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
Kontrolle behalten
Kontrolle behalten
Kontrolle behalten
Weitblick behalten
Weitblick behalten
Weitblick behalten
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
previous arrow
next arrow
Slider

Enterben

GSP Dr. Glaser & Scheidt berät Sie umfassend rund um das Thema Enterben durch Testament.

Jeder Mensch ist frei in seiner Entscheidung, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschehen und wer welchen Teil erhalten soll. Der letzte Wille wird in einem Testament festgehalten. Das gilt auch für den Fall, dass jemand enterbt werden soll, der eigentlich erbberechtigt ist, etwa die Kinder. Als Kanzlei für Erbrecht wissen wir: Ganz so einfach ist das nicht. Aus unserer Erfahrung kennen wir die (wenigen) Möglichkeiten, die Sie in einem solchen Fall als Erblasser haben.

Wir vertreten und beraten Sie zu folgenden Themen:

  • Enterben von Erbberechtigten
  • Gültigkeit von Testamenten und Erbverträgen
  • Pflichtteil dem Grunde bzw. der Höhe nach
  • Pflichtteilsergänzung (Vorschenkungen an die Erben)
  • (notarieller) Pflichtteilsverzicht
  • Klage auf Erb- bzw. Pflichtteil

Ihre Ansprechpartner:

  • Notar Dr. Gunnar Glaser

    Rechtsanwalt u. Notar*
    Fachanwalt für Erbrecht
    Fachanwalt für Steuerrecht

    * Amtssitz des Notars in Bochum

  • Mathias Scheidt

    Rechtsanwalt
    Beratungsschwerpunkt Erbrecht

    Vita

  • Matthias Kalthoff

    Rechtsanwalt
    Beratungsschwerpunkt Erbrecht


Das deutsche Erbrecht definiert, wer am Nachlass eines Verstorbenen beteiligt werden muss. Für den Erblasser ist es kaum möglich, diese Vorgaben zu umgehen. Er kann zwar ein Testament verfassen und darin Personen enterben, die nichts von seinem Vermögen erhalten sollen. Doch sind diese erbberechtigt, steht ihnen zumindest ein Pflichtteil zu.

Um jemanden komplett zu enterben, müsste sich diese Person schweren Verfehlungen schuldig gemacht haben. Das ist jedoch nur selten der Fall. Eine Option ist es, das Erbe durch strategisch durchdachte Schenkungen zu verringern, doch auch hier gibt es Ausnahmen und Fallstricke, die eine anwaltliche Beratung sinnvoll machen. Wir stehen Ihnen bei allen Fragen rund um dieses Thema zur Verfügung.

Wenn Sie einen Angehörigen per Testament enterben wollen, sollten Sie sich umfassend über die Möglichkeiten informieren. Unter folgendem Link haben wir alle wichtigen Fakten zusammengetragen: Rechtsberatung Enterben


Kontakt

Sie erreichen uns an den Standorten in

Bochum, Hattinger Straße 229, Tel.: +49 234 - 97 65 77 16

Duisburg, Koloniestraße 104, Tel.: +49 203 - 70 90 36 0

Düsseldorf, Königsallee 61, Tel.: +49 211 - 42 47 12 10

Essen, Ruhrallee 185, Tel.: +49 201 - 894 50 64


oder schreiben Sie uns unverbindlich unter Angabe Ihrer Telefonnummer: