Professionelle Rechtsberatung
Professionelle Rechtsberatung
Professionelle Rechtsberatung
Brücken schlagen
Brücken schlagen
Brücken schlagen
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
Kontrolle behalten
Kontrolle behalten
Kontrolle behalten
Weitblick behalten
Weitblick behalten
Weitblick behalten
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
previous arrow
next arrow
Slider

Steuerstrafrecht / Wirtschaftsstrafrecht

Steuerstrafrecht und Selbstanzeige

Wir alle treffen täglich Entscheidungen. Das Steuerrecht fordert eine Vielzahl von diffizilen Entscheidungen auf der Grundlage von sehr komplexen gesetzlichen Vorschriften, die selbst die Fachwelt zu weilen an ihre Grenze bringt. Sollten Sie sich strafrechtlichen Vorwürfen im Steuer- oder Wirtschaftsrecht gegenüber ausgesetzt sehen, so ist es wichtig, sich von kompetenten und erfahrenen Rechtsanwälten vertreten zu lassen, um diesen Vorwürfen tatkräftig zu begegnen.

Steuerliche Gestaltungen, bloße Handlungen oder auch Unterlassungen, können sich auch im Nachhinein als falsch oder unzureichend herausstellen. Der Gesetzgeber hat hier das Instrument der Selbstanzeige vorgesehen. Nutzen Sie unsere umfangreiche Erfahrung im Bereich des Steuerstrafrechts und lassen Sie sich von erfahrenen Rechtsanwälten vertreten, die die Regeln des Strafrechts ebenso beherschen wie den Umgang mit dem oft sehr umfangreichen Zahlenwerk.

GSP Dr. Glaser & Scheidt vertritt Sie auch insoweit im Rahmen langjähriger und umfangreicher Erfahrung – insbesondere in den Verfahren vor

  • dem Finanzamt für Steuerstrafsachen- und Steuerfahndung
  • der Staatsanwaltschaft
  • den Finanzämtern und Finanzgerichten
  • gegenüber Dritten – insbesondere Banken

durch die Erstellung von überzeugenden Einlassungen oder auch umfangreichen Selbstanzeigen in allen Bereichen des Steuerrechts, unabhängig davon, ob Sachverhalte im In- oder Ausland vorliegen.

Zu unseren Mandanten zählen Privatpersonen wie Unternehmen, unsere Tätigkeiten umfassen dabei insbesondere:

  • Erstellen von Selbstanzeigen zu allen Einkunftsarten
  • Konfliktverteidigung im Rahmen der Steuerfestsetzung und der Strafzumessung
  • Verteidigung zu allen Tatvorwürfen des Wirtschaftsstrafrechts, insbesondere zu Insolvenzverschleppung, Betrug und Geldwäsche
  • Begleitung von Betriebsprüfungen – auch in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater (soweit gewünscht)
  • Verhandlungen mit dem Finanzamt
  • Finanzierungsverhandlungen mit Banken

Umsatzsteuerhinterziehung

Wer seine steuerpflichtigen Umsätze nicht korrekt oder gar nicht beim Finanzamt anmeldet, begeht Umsatzsteuerhinterziehung, denn zu den Pflichten eines Unternehmens gehört die regelmäßige Abgabe der Umsatzsteuererklärung. Auch wer Belege fälscht oder Scheinrechnungen vorlegt, macht sich strafbar. Bei einer vorliegenden Umsatzsteuerhinterziehung sollten Sie umgehend Kontakt mit uns aufnehmen. Wir kennen alle Möglichkeiten, strafmildernd aus dieser Sache herauszukommen. mehr

Strafe Steuerhinterziehung

Steuerhinterziehung ist eine Straftat, die dann vorliegt, wenn Sie beim Finanzamt unrichtige oder unvollständige Angaben zu Einkommen, Umsätzen, Erbschaften etc. machen. Auch die Beihilfe dazu ist strafbar. Je nach Schwere der Tat und der Höhe der hinterzogenen Steuern drohen Geld- oder sogar Freiheitsstrafen. Sollte es zu einem Verfahren kommen, wirken sich gewisse Faktoren strafmildernd aus, zu denen wir Sie beraten können. mehr

Verjährung Steuerhinterziehung

Bei der Frage nach der Verjährung einer Steuerhinterziehung wird zwischen Straf- und Steuerrecht unterschieden. Darüber hinaus können die jeweiligen Fristen bei schweren Vergehen verlängert und bei leichten Verstößen verkürzt werden. Mit fünf Jahren ist jedoch mindestens zu rechnen. Sind Sie sich einer Steuerhinterziehung bewusst und die Verjährungsfrist ist noch nicht abgelaufen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. mehr

Selbstanzeige Schwarzarbeit

Schwarzarbeit stellt einen Sozialversicherungsbetrug, der verfolgt und hart geahntet wird. Viele Unternehmen sind sich der weitreichenden strafrechtlichen und finanziellen Folgen nicht bewusst, wenn die Straftat von den Behörden aufgedeckt wird. Das kann jederzeit passieren, denn Schwarzarbeit verjährt erst nach 30 Jahren. Wer als Arbeitnehmer durch eine Selbstanzeige von Schwarzarbeit aktiv bei der Aufklärung mitwirkt, hat allerdings nur wenig zu befürchten. mehr

Wirtschaftsstrafrecht

Die Anwälte von GSP Dr. Glaser & Scheidt vertreten Sie auch in allen weiteren Verfahren des Wirtschaftsstrafrechts, auch ungeachtet eines Vorwurfs der Steuerhinterziehung, insbesondere zu den Vorwürfen der

  • Insolvenzverschleppung,
  • des Betrugs
  • der Geldwäsche
  • der Vorteilsnahme und ähnlicher Delikte

Ihre Ansprechpartner:

  • Mathias Scheidt

    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt Steuerstrafrecht

    Vita

  • Karsten Weiß

    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt Steuerstrafrecht

  • Dr. Gunnar Glaser

    Fachanwalt für Steuer- & Erbrecht
    Schwerpunkt Erbrecht & Steuern

  • Dipl.-Jurist Hendrik Straus

    Steuerberater

    Vita



Kontakt

Sie erreichen uns an den Standorten in

Bochum, Hattinger Straße 229, Tel.: +49 234 - 97 65 77 16

Duisburg, Koloniestraße 104, Tel.: +49 203 - 70 90 36 0

Düsseldorf, Königsallee 61, Tel.: +49 211 - 42 47 12 10

Essen, Ruhrallee 185, Tel.: +49 201 - 894 50 64


oder schreiben Sie uns unverbindlich unter Angabe Ihrer Telefonnummer:

Kontakt
close slider

Kontakt per Telefon:

Duisburg, Tel.: 0203 70 90 36 0

Bochum, Tel.: 0234 97 65 77 16

Düsseldorf, Tel.: 0211 42 47 12 10

Essen, Tel.: 0201 8 94 50 64

oder über unser Kontaktformular