Professionelle Rechtsberatung
Professionelle Rechtsberatung
Professionelle Rechtsberatung
Weitblick behalten
Weitblick behalten
Weitblick behalten
Neue Wege gehen
Neue Wege gehen
Neue Wege gehen
Brücken schlagen
Brücken schlagen
Brücken schlagen
previous arrow
next arrow
Slider

Erbauseinandersetzung Düsseldorf

GSP Dr. Glaser & Scheidt berät Sie in allen Belangen rund um Erbengemeinschaften und Erbauseinandersetzungen.

Oftmals kommt nach dem Tod eines Menschen zur Trauer auch noch ein Streit mit den Miterben hinzu. Wenn sich Erbengemeinschaften uneinig sind, wie sie mit dem Nachlass umgehen sollen, kann die Auflösung der Gemeinschaft geboten sein. Dabei sind viele Umstände in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht zu beachten. Bei Übertragungen von Erbteilen ist zudem meist eine notarielle Beurkundung erforderlich. Wir kennen die Handlungsalternativen und unterstützen Sie gern.

Wir vertreten und beraten Sie zu folgenden Themen:

  • Durchsetzung der Ansprüche in einer Erbengemeinschaft
  • Geltendmachung eines Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsanspruchs
  • Wertermittlungen von Nachlassvermögen
  • Beantragung eines Erbscheines
  • Erstellung eines Erbauseinandersetzungsvertrags
  • Ausarbeitung und Beurkundung von Erbübertragsverträgen
  • Herbeiführen einer Einigung bei Erbstreitigkeiten
  • Gerichtliche Vertretung und Durchsetzung im Erbprozess

Ihre Ansprechpartner:

  • Notar Dr. Gunnar Glaser

    Rechtsanwalt u. Notar*
    Fachanwalt für Erbrecht
    Fachanwalt für Steuerrecht

    * Amtssitz des Notars in Bochum

  • Mathias Scheidt

    Rechtsanwalt
    Beratungsschwerpunkt Erbrecht

    Vita

  • Matthias Kalthoff

    Rechtsanwalt
    Beratungsschwerpunkt Erbrecht


Um eine Erbengemeinschaft aufzulösen, bedarf es einer Erbauseinandersetzung. Dies lässt sich in vielen Fällen unbürokratisch und kostenfrei umsetzen – aber eben nicht immer. Allerdings hat jeder Miterbe das Recht, die Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft zu verlangen, ohne auf die Interessen der Miterben Rücksicht zu nehmen. Kompliziert wird es jedoch, wenn sich Immobilien im Nachlass befinden oder wenn sich die Erben uneinig sind über die Veräußerung. Dann sollte ein Notar bei der Erbauseinandersetzung zurate gezogen werden.

Als Anwälte für Erbrecht kennen wir alle Fallstricke und wissen, dass ein Erbe oftmals zu langwierigen Streitigkeiten führen kann. Wenn es Streit unter Miterben gibt, sollten Sie frühzeitig einen auf Erbrecht spezialisierten Rechtsanwalt konsultieren. Wir haben bereits in vielen Fällen zwischen den Miterben schlichten und können.

Sie sind Teil einer Erbengemeinschaften und benötigen weitere Informationen zu einer Erbauseinandersetzung? Unter folgendem Link haben wir alle wichtigen Fakten zusammengetragen: Rechtsberatung Erbauseinandersetzung


Kontakt

Düsseldorf, Königsallee 61, Tel.: +49 211 - 42 47 12 10

und an weiteren Standorten:

Duisburg, Koloniestraße 104, Tel.: +49 203 - 70 90 36 0

Bochum, Hattinger Straße 229, Tel.: +49 234 - 97 65 77 16

Essen, Ruhrallee 185, Tel.: +49 201 - 894 50 64


    oder schreiben Sie uns unverbindlich unter Angabe Ihrer Telefonnummer:



    Dokumenten-Upload
    (Max. Dateigröße: 8MB, erlaubte Dateiformate: doc, docx, rtf, pdf)




    GSP News

    Steuerfreier Erwerb eines vererbten Familienheims nach §13 I Nr. 4b., Nr. 4c ErbstG

    Eine Steuerbefreiung iSd §13 I Nr. 4b., Nr. 4c ErbstG ergibt sich für Kinder und Ehepartner bei unverzüglicher Selbstnutzung des geerbten Familienheims. Eine Nachsteuerregelung ist vorbehalten. Die Steuerbefreiung entfällt mit Wirkung für die Vergangenheit nach §13 I Nr.4b bzw. Nr.4c S.5 ErbStG, wenn das vererbte Familienheim innerhalb von zehn Jahren nach dessen Erwerb nicht mehr zur Selbstnutzung des Erwerbers bestimmt ...