• Professionelle Rechtsberatung
  • Brücken schlagen
  • Tradition fortführen
Sie befinden sich hier:

Kategorie: Allgemein

Welche Rechtsfolgen hat die Schenkung mit Nießbrauch?

Zu Lebzeiten können verschiedene Schenkungen vollzogen werden auch bei einem vorhandenen Testament. Diese Schenkungen sind eine andere Möglichkeit, um sein Vermögen zu regeln. Eine speziellere Form der Schenkung ist die Schenkung mit Nießbrauch. Eine Schenkung mit Nießbrauch ist anzunehmen, wenn der Schenker dem Begünstigten ein bestimmtes Recht an einer Sache einräumt, während er selbst das […]

Weiterlesen
Die Erbeinsetzung der pflegenden Person und dessen Auslegung

Wie ist innerhalb eines privatschriftlichen Testaments die gewählte Erbeinsetzung zu bestimmen? Das privatschriftliche Testament ist eine günstige und meistens effektive Lösung, um sein Vermögen nach dem Tod zu regeln. Jedoch ist der häufigste Grund, warum diese privatschriftlichen Testamente vor Gericht landen eine ungenaue Formulierung, die ein Streitgegenstand unter den Erben ist. So war es auch […]

Weiterlesen
Was ist der Pflichtteilsergänzungsanspruch? Wie wird er berechnet?

Das Pflichtteilsrecht ist ein sehr wichtiger Bereich im Erbrecht. Er kommt dann zum Tragen, wenn jemand durch letztwillige Verfügung von der gesetzlichen Erbfolge ausgeschlossen wird. Der Pflichtteil ist ein gesetzlicher Anspruch, den bestimmte Verwandte (meistens sind es die Abkömmlinge) haben, auch wenn sie durch Testament oder Erbvertrag enterbt worden sind. Der Pflichtteil beträgt die Hälfte […]

Weiterlesen
Was müssen Ehepaare bei Hausbesitz beachten innerhalb des Berliner Testaments?

Das Berliner Testament ist ein gemeinschaftliches Testament für Ehepaare oder eingetragene Lebenspartner, um ihr Vermögen im Falle des Todes zu regeln. Die Besonderheit des Berliner Testaments ist, dass unverheiratete Paare diese Möglichkeit der Testierung nicht haben. Der Inhalt des Berliner Testaments ist, dass die Ehegatten sich zunächst als Alleinerben einsetzen und dadurch die Kinder zunächst […]

Weiterlesen
Welche Folgen hat die Enterbung?

Der Erblasser kann durch Testament oder Erbvertrag Ehegatten, Abkömmlinge oder Verwandte von der gesetzlichen Erbfolge ausschließen. Die Enterbung muss in der letztwilligen Verfügung nicht begründet werden. Meistens kann die Formulierung, dass Forderungen auszuschließen sind aufgrund des Kontakabbruchs, als eine Enterbung ausgelegt werden Welche Anforderungen zu stellen sind und welche Folgen eintreten, können Sie in diesem […]

Weiterlesen
Was ist die Testamentsvollstreckung? Warum sollte ich einen Testamentsvollstrecker anordnen?

Der Testamentsvollstrecker ist im Erbrecht ein wichtiges Instrument, um sicherzustellen, dass sein letzter Wille innerhalb eines Testaments auch verlässlich umgesetzt wird. Die Aufgabe des Testamentsvollstreckers ist somit bei einem eindeutigen Willen des Erblassers in Testament, diesem Wunsch nachzukommen und seinen Nachlass nach der im Testament geregelten Anteilen aufzuteilen. Warum die Testamentsvollstreckung anordnen? Es steht jedem […]

Weiterlesen
Was ist ein Vorausvermächtnis? Was muss der Erbe beachten?

Das Gesetz definiert das Vorausvermächtnis, als „das einem Erben zugewendete Vermächtnis insoweit, als der Erbe selbst beschwert ist.“ Das bedeutet, dass durch das Vorausvermächtnis jedem Erben über sein Erbteil hinaus ein zusätzlicher Vermögensvorteil eingeräumt werden kann. Wer berechtigt ist in ein Vorausvermächtnis aufgenommen zu werden und was zu beachten ist, wird im folgenden Beitrag näher […]

Weiterlesen
Was muss ich beim Einklagen vom Pflichtteil beachten?

Die Problematik der Verjährung beim Einklagen des Pflichtteils Der Pflichtteil wird grundsätzlich eingeklagt, wenn ein Angehöriger in dem Testament des Erblassers enterbt wurde. Jeder ist beim Errichten des Testaments nur seinem eigenen Willen unterlegen und kann jeden als Erben einsetzen und dabei auch die näheren Angehörigen, wie die Kinder oder die Ehegattin von der Erbschaft […]

Weiterlesen
Was ist die Nachlasspflegschaft? Wann wird sie eingesetzt?

Die Nachlasspflegschaft ist eine wichtige Maßnahme, die dazu dient, den Nachlass zu sichern. Sie ist so lange gegeben bis die Erbschaft angenommen wird oder bis zur Ermittlung eines unbekannten Erben, um die Gefahr zu vermeiden, dass der Nachlass Schaden nimmt bzw. Unberechtigte auf den Nachlass zugreifen. Die Nachlasspflegschaft muss vom Nachlassgericht angeordnet werden, das ist […]

Weiterlesen
Welche Rechte gibt es in einer Erbengemeinschaft bezüglich der Verwaltung einer Immobilie?

Wenn Sie Vorerbe sind, unterliegen Sie möglicherweise Einschränkungen wegen des Nacherben. Was Sie bezüglich des Vermögens zu beachten haben, können Sie hier nachlesen:

Weiterlesen
© 2022 - GSP Scheidt & Partner
phone-handsetcrossmenu