Professionelle Rechtsberatung
Professionelle Rechtsberatung
Professionelle Rechtsberatung
Brücken schlagen
Brücken schlagen
Brücken schlagen
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
Kontrolle behalten
Kontrolle behalten
Kontrolle behalten
Weitblick behalten
Weitblick behalten
Weitblick behalten
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
Recht zu Tage fördern
previous arrow
next arrow
Slider

Widerrufsjoker 2020

Der Widerrufsjoker ist zurück! Am 26. März 2020 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) geurteilt, dass in fast allen deutschen Kreditverträgen, die nach dem 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden, unklare Formulierungen in der Widerrufsbelehrung enthalten sind. Das betrifft Verbraucherkredite in allen Bereichen – von der Baufinanzierung bis zum Autoleasing. Diese Verträge können nun widerrufen werden.

Fehlerhafte Widerrufsbelehrung

Folgender Passus macht den Widerruf des Darlehensvertrags möglich:

„Die Frist beginnt nach Abschluss des Vertrags, aber erst, nachdem der Darlehensnehmer alle Pflichtangaben nach § 492 Abs. 2 BGB (z. B. Angabe zur Art des Darlehens, Angaben zum Nettodarlehensbetrag, Angabe zur Vertragslaufzeit) erhalten hat.“

Dabei handelt es sich um eine sogenannte Kaskadenverweisung, die es dem Verbraucher erschwert, den Beginn der Widerrufsfrist und seine vertraglichen Verpflichtungen zu erkennen. Das bemängelt der EuGH und Sie können den Kredit widerrufen, denn die übliche Widerrufsfrist von 14 Tagen hat in diesen Fällen niemals begonnen. Das eröffnet Ihnen mehrere Optionen:

  • die Umschuldung zu einem Kredit mit besseren Konditionen
  • der Wegfall der Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitig zurückgezahlten Baukrediten bzw.
  • die Rückforderung von bereits gezahlten Vorfälligkeitsentschädigungen

Ihre Ansprechpartner:

  • Notar Dr. Gunnar Glaser

    Rechtsanwalt u. Notar*
    Beratungsschwerpunkte Bankrecht und Darlehen
    Fachanwalt für Steuerrecht

    Vita

    * Amtssitz des Notars in Bochum

  • Mathias Scheidt

    Rechtsanwalt
    Beratungsschwerpunkte Bankrecht und Darlehen
    Fachanwalt für Steuerrecht

  • Karsten Weiß

    Rechtsanwalt
    Beratungsschwerpunkte Bankrecht und Darlehen
    Fachanwalt für Steuerrecht


Einfach Kredit widerrufen

Weil die vom EuGH als unklar formulierte Widerrufsbelehrung in fast allen Verbraucherkrediten seit Juni 2010 zu finden ist, dürfte das Urteil Millionen Kunden betreffen. Auch bereits abbezahlte Darlehen können widerrufen werden. Besonders erfreulich ist diese Nachricht für alle, die ein vom Dieselskandal betroffenes Fahrzeug fahren. Sie können den Autokredit widerrufen und erhalten die bereits gezahlten Raten sowie die Anzahlung bei Rückgabe des Wagens zurück.

Bei den aktuell niedrigen Baugeldzinsen kann sich auch der Widerruf eines Immobiliendarlehens lohnen, das dann einfach umgeschuldet wird. Dadurch ist eine Ersparnis von mehreren Tausend Euro möglich, wenn der Vertrag eine unwirksame Widerrufsbelehrung enthält. Für den Fall, dass Sie den Kredit vorzeitig komplett abbezahlen möchten, muss normalerweise eine Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt werden – durch den Widerrufsjoker sparen Sie diesen Betrag. Bei einem Forward-Darlehen, das Sie nicht in Anspruch nehmen wollen, darf die Bank bei einer fehlerhaften Widerrufsinformation keine Nichtabnahmeentschädigung verlangen.

Kostenfreie Ersteinschätzung

Zögern Sie nicht und ziehen Sie den Widerrufsjoker. Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Ersteinschätzung an. Die Kosten für das anschließende Verfahren trägt Ihre Rechtsschutzversicherung. Die kann beim Widerruf von Kreditverträgen in vielen Fällen auch jetzt noch abgeschlossen werden.


Kontakt

Sie erreichen uns an den Standorten in

Bochum, Hattinger Straße 229, Tel.: +49 234 - 97 65 77 16

Duisburg, Koloniestraße 104, Tel.: +49 203 - 70 90 36 0

Düsseldorf, Königsallee 61, Tel.: +49 211 - 42 47 12 10

Essen, Ruhrallee 185, Tel.: +49 201 - 894 50 64


oder schreiben Sie uns unverbindlich unter Angabe Ihrer Telefonnummer:



Dokumenten-Upload
(Max. Dateigröße: 8MB, erlaubte Dateiformate: doc, docx, rtf, pdf)




GSP News

EuGH bestätigt Widerufsjoker bei Darlehen

URTEIL DES GERICHTSHOFS (Sechste Kammer) 26. März 2020(*) „Vorlage zur Vorabentscheidung – Verbraucherschutz – Richtlinie 2008/48/EG – Verbraucherkreditverträge – Widerrufsrecht – Frist für die Ausübung dieses Rechts – Anforderungen an die zwingenden Angaben in den Verträgen – Angabe, die sich auf eine Kaskadenverweisung auf nationale Bestimmungen beschränkt“ In der Rechtssache C‑66/19 betreffend ein Vorabentscheidungsersuchen nach Art. 267 AEUV, eingereicht vom Landgericht Saarbrücken ...